40+ Hallenturnier

Hallenturnier Dagmersellen

16.02.2019

ab 17:15 Uhr



40+ Hallenturnier

Hallenturnier Willisau

Erneut auf dem Podest

 

Nach den Turniersiegen in Olten und Sarnen war der heimliche Wunsch,

endlich auch wieder mal in Willisau den Pott zu holen und somit

erstmals in einer Hallensaison drei Titel zu ergattern.

Gleich vorne weg - es blieb beim Wunsch - auch wenn

letztendlich nicht viel dazu fehlte !

 

Beim Startspiel gegen den Schötz/Willisau, den Überraschungssieger von

Nebikon, wollte man die Startpleite vom damaligen Spiel vergessen lassen.

Dies gelang trotz harzigem Start eindrücklich.

Schlussstand - 5:1

 

Klus/Balsthal war dieses Jahr kein wirklicher Gradmesser.

Den Sieger von 2017 vermochte man klar zu dominieren,

auch wenn die 3 Gegentreffer etwas anderes vermuten lassen.

Endresultat - 6:3

 

Etwas enger wurde es dann gegen Zell/Grosswangen,

gegen die wir uns regelmässig, wenn auch unnötig schwer tun.

Mit dem verdienten 4:3 sicherten wir uns aber drei weitere Punkte,

welche gleichzeitig den Einzug ins 1/2 Finale bedeuteten.

Im abschliessenden Spiel um den Gruppensieg gegen

den SC Kriens wussten wir um die Qualitäten des Gegners,

welcher ebenfalls ohne Verlustpunkte zu Buche stand.

Wir taten uns aber unnötig schwer und kassierten ein blödes Tor ums andere.

Schlussresultat : 2:5

 

Im 1/2 Finale stand der FC Südstern gegenüber, seines Zeichen

letztjähriger Finalgegner und Titelverteidiger. Hier war klar,

es muss Tempo gemacht und Selimi aus dem Spiel genommen werden.

Hat leider nicht alles geklappt, und nachdem Topskorer Xeni ( mit bisher 9

Turniertreffern) am Penaltypunkt scheiterte und gleichzeitig mit

einer Wadenzerrung (oder noch schlimmer?) ausfiel,

riss der Faden und das Spiel ging letztendlich mit 1:3 verloren.

Im kleinen Final gegen den FC Ebikon wollte man nun zumindest

noch das Stockerl erreichen. Zu siebt (Elmi ersetzte im Tor Gogger,

welcher Privat abdüsen musste und Xeni war nicht mehr einsatzfähig),

mit viel Mut und Kampfeswillen wurden die letzten Kräfte mobilisiert

und der Gegner mit 4:3 nach Hause geschickt. Bravo !

 

Kleines Detail für alle Freunde von Statistiken :

Der 3. Rang war gleichzeitig unser 25. Indoor-Podestplatz

und gar der 51. in der Ära „Team Surental“.

 

Nach dem Duschen durften wir erhobenen Hauptes 3,5 kg Fleisch

entgegen nehmen ( danke Wisu) und danach bei einem

Glässchen (oder waren es gar deren zwei ?) Weissen

das feine Gerber-Fondue geniessen.

 

Die nächste Chance, den dritten Pott in die Höhe zu stemmen

besteht nun in zwei Wochen in Dagmersellen.

Allerdings steht die Titelverteidigung aktuell noch mächtig

auf der Kippe. Da mit Xeni wohl ein weiterer Leistungsträger ausfallen

wird und die Personalsituation noch immer mächtig

düster aussieht, heisst es vorerst noch abzuwarten.

 

Aber schau'n mer mal...gelle...

Resultate :
TS -  FC Schötz/Willisau  5 : 1
Tore : Xeni (3), Ludo, Tom
TS  -  FC Klus/Balsthal  6 : 3
Tore : Xeni (4), Ludo, Tom
TS  -  Fc Grosswangen/Zell   4 : 3
Tore : Ludo (2), Xeni (2)
TS -  SC Kriens  2 : 5
Tore : Ludo (2)
TS  -  FC Südstern  1 : 3 (HF)
Tor : Robert
TS  -  FC Ebikon  4 : 3 (3./4.)
Tore : Robert (2), Rainer, Ludo (P)
Es spielten :
Arnold; Schöpf, Affentranger, Bezhi,
Graber; L.Nikollprenkaj, Wagner,
X,Nikollprenkaj, Lischer
Coaching : L.Nikollprenkaj

 



40+ Hallenturnier

Hallenturnier Sarnen

Erfolgsserie in Sarnen hält an - 4.Turniersieg in Folge

 

Mit dem Ziel, den letzten zu vergebenen Sarner-40+ Pot

nach Hause zu bringen, fanden wir uns am Freitagabend top

motiviert in der Sarner Sporthalle ein.

 

Elmi, Grubi, Toni, André S, Tom, Ludo, Xeni, Robert,
Andy N & Bruno nahmen sich dieser Herausforderung an.

Erster Gegner, das Heimteam 1, wurde mit 6:2 besiegt.

Schnell hatten wir uns an die Platzverhältnisse gewöhnt.

Neben unserer Erfahrung aus den letzten drei Turniersiegen

brauchte es hin und wieder auch Glück,

um auch die nächsten beiden Spiele zu gewinnen.

Im letzten Gruppenspiel gegen den SC Kriens, welches

mit 3:4 knapp verloren ging, teilten wir die Kräfte

schon vorzeitig für das Halbfinal ein.

 

Das Semifinal gegen das Team Entlebuch konnten wir

dank einem umstrittenen Schiedsrichter(nicht)entscheid

Sekunden vor Schluss für uns entscheiden

und in den verdienten Final einziehen.

 

Im Endspiel spielten wir wieder gegen den SC Kriens.

Diesmal hatten wir den Gegner im Griff

und konnten den Final souverän und verdient mit 4:3 gewinnen.

 

Der 4. Sieg in Folge an diesem Turnier

(und mittlerweile 14. Indoor-Titel seit der Gründung des Team Surental)

- WOW!

Den Pokal dürfen wir nun definitiv in unsere Sammlung aufnehmen.

Der Sieg wurde natürlich noch kurz aber kräftig gefeiert.

 

Das nächste Turnier in Willisau kann kommen….;-)

 

Resultate :
TS -  FC Sarnen  6 : 2
Tore : Xeni (2), Bruno, Robert, André S, Ludo
TS  -  FC Entlebuch  6 : 4
Tore : Xeni (2), Bruno, Ludo, Grubi, Robert
TS  -  Sarnen Selection  4 : 3
Tore : Tom (2), Grubi, Xeni
TS -  SC Kriens  3 : 4
Tore : Bruno (2), Ludo
TS  -  FC Entlebuch  3 : 2 (HF)
Tore : Grubi, Toni, Tom
TS  -  SC Kriens  4 : 3 (F)
Tore : Bruno (2), Xeni, Tom
Es spielten :
Lischer, Schöpf, Kaufmann, Nierle, Huber,
Bezhi, T.Wagner, Graber,
L.Nikollprenkaj, X,Nikollprenkaj
Coaching : Kaufmann

 



Zwischenstand Indoor-Bomber 2018/2019


Bisherige Hallenturnierteilnahmen:


Weitere geplante Teilnahmen :

 

Freitag, 08.03.19 - Willisau (Senioren 50+)

 

Die definitiven Teilnahmen werden hier

jeweils frühzeitig bekannt gegeben...