Wir wünschen euch schöne Festtage

und einen guten Rutsch ins 2019

 

Zudem möchten wir uns bei dieser Gelegenheit bei allen

Freunden, Sponsoren und natürlich unseren drei

Clubhausteams bedanken !



Chlausenturnier Olten

 

Turniersieg nach Steigerungslauf !

  

Team Surental – Nebikon 2:0 

Mit dem SC Nebikon bekamen wir es gleich im Startspiel mit dem Titelverteidiger zu tun. Dieser vermochte aber sein Renommée aus dem Vorjahr nicht zu bestätigen und wir durften dank einer ordentlichen Leistung und nach Toren von Xeni und Tom einen Startsieg in der Buchhaltung eintragen.

Team Surental – FC Grenchen 3:2

Mit dem FC Grenchen trafen wir im zweiten Gruppenspiel auf einen regelmässigen Teilnehmer der Halbfinals. Das mussten wir sogleich feststellen und die Gäste belagerten unserer Strafraum stets gefährlich. Zweimal konnten wir einen Rückstand durch Rainer und Xeni ausgleichen, insgesamt war aber der Auftritt unbefriedigend und die Aktionen verliefen zu oft in Einzelstückwerke. Eine solche Einzelaktion kurz vor Schluss von Ludo verhalf dann immerhin zum unverhofften Sieg. Trotzdem gab es vor dem Mittagessen einigen Gesprächsbedarf…

Team Surental – FC Aarburg 4:

Der FC Aarburg hatte vor dem Spiel noch Chancen für den Halbfinal. Wir zeigten uns zumindest im offensiven Bereich deutlich verbessert und so fielen die Tore durch Xeni, Elmi (ja, er!) und Tom rasch zum 3:1. Danach verfielen wir aber wieder ins alte Fahrwasser und mussten am Schluss noch um den Sieg zittern. Zwar hatten wir das Punktemaximum und die Halbfinalqualifikation auf sicher, das perfekte Spiel aber noch nicht abgeliefert. Vielleicht im nächsten Gruppenspiel?

Team Surental – FC Dulliken 0:2

Denkste. Prädikat grottenschlecht und einige grosse Fragezeichen… Trotzdem Gruppensieg. 

Halbfinal

Team Surental – FC Bratstvo 6:3

Mit dem FC Bratstvo stand ein robuster und spielstarker Turnier-Neuling gegenüber. Schüge forderte das Team auf, nun endlich zu liefern und zwei Gänge höher zu schalten. Die Botschaft wurde verstanden, und wie! Die Zweikämpfe wurden entschlossen geführt und der Ball zirkulierte. Viermal schlug es hinter dem gegnerischen Schlussmann ein, bevor auch die Solothurner ihr Können aufblitzen liessen. Zwei weitere Treffer besiegelten unsere Finalteilnahme. Endlich war es da, das perfekte Spiel! Torschützen: Xeni 2, Schüge 2, Robert, Tom

Final

Team Surental – FC Erlinsbach 3:2

Auch die Erlinsbacher sind ein «alter Bekannter», schon einige Male begegneten wir uns in den Finalspielen. Der Solothurner Seriensieger hatte in diesem Spiel lange Zeit keinen Stich. Zwar dauerte es eine ganze Weile, bis Rainer erstmals traf. Jetzt war die Leidenschaft aus dem Halbfinal zurück und Tom und Carli (auf eine grandiose Vorlage von Elmi) markierten zum 3:0. Der Final schien entschieden. Doch mit dem ersten guten Angriff gelang dem Gegner das 3:1 und nach einer der gefürchteten «Spitzguuge» des Goalgetters in den Reihen der Erlinsbacher fiel der Anschluss. Jetzt mussten wir nochmals leiden und 15 Sekunden vor Schluss schien der Ausgleich perfekt. Aber wir hatten ja noch Gogger im Tor, der sich spektakulär den Ball krallte und uns den Pokal in letzter Sekunde rettete. 

Fazit: Steigerungslauf zum «Happy End» mit Chlaussäckli, Pokal und Fleischgutschein. Und: Wir kennen jetzt auch die «Warmduscher» in unserer Mannschaft, denn zum Schluss gabs nur noch kaltes Wasser in der Kabine.

 

Resultate :
Team Surental  -  SC Nebikon  2 : 0
Tore : Xeni, Tom
Team Surental  -  FC Grenchen 15  3 : 2
Tore : Rainer, Xeni, Ludo
Team Surental  -  FC Aarburg    4 : 3
Tore : Tom (2-1 p.P), Xeni, Elmi
Team Surental  -  FC Dulliken   0 : 2
Tore : Fehlanzeige
Team Surental  -  FC Bratstvo   6 : 3
Tore : Xeni(2), Schüge(2), Robert, Tom
Team Surental  -  FC Erlinsbach   3 : 2
Tore : Rainer, Tom, Carlito
Es spielten :
Arnold, Affentranger, Bezhi, Graber, Stirnemann,
Jimenez, Wagner, Lischer, 
L.Nikollprenkaj, X:Nikollprenkaj
Coaching : Stirnemann

Zwischenstand Indoor-Bomber 2018/2019


Bisherige Hallenturnierteilnahmen:


Weitere geplante Teilnahmen :

 

Samstag, 05.01.19 - Nebikon (2018 : 2.Rang)

Freitag, 25.01.19 - Sarnen (2018 : 1.Rang)

Samstag, 02.02.19 - Willisau (2018 : 2.Rang)

Samstag, 16.02.19 - Dagmersellen (2018 : 1.Rang)

Freitag, 08.03.19 - Willisau (Senioren 50+)

 

Die definitiven Teilnahmen werden hier

jeweils frühzeitig bekannt gegeben...